Stylische Looks für den Winter

Gut aussehen oder warm gekleidet sein? In der kalten Winterzeit entscheiden wir uns oft für letzteres, denn wer will sich gern erkälten? Doch mit ein wenig tricksen kann man nicht nur warme, sondern auch stylische Looks tragen.

Warme Styles aus Kunstfell und Fleece

Kunstfell ist ideal, um sich warmzuhalten und gleichzeitig gut auszusehen. Es gibt Mäntel, eng anliegende Jacken und coole Stolas aus unechtem Pelz, der genauso weich wie echter Pelz ist. Wer in der kalten Jahreszeit zu Kunstfell greift, der sieht nicht nur cool aus, sondern macht damit auch ein klares Statement: Ich stehe auf Mode, jedoch nicht auf Tierquälerei! Neben Kunstfell ist ein weiteres Material gefragt, und zwar Fleece. Ob für >

Wolle ist im Trend

Wolle ist im Winter wieder voll im Trend, und das haben auch die Designer entdeckt. gar nichts. Synthetische Stoffe wie Polyester sollte man besser meiden, denn sie kratzen auf der Haut und bringen einen schnell zum Schwitzen. Klassische Wolle hält warm und kann ideal als Zwiebel-Look getragen werden. Man schichtet einfache mehrere Schichten übereinander, und passt sich so Innen- und Außentemperaturen an. Ob schmal geschnittener Rollkragenpullover unter bunter Weste, oder großen Schal mit Fransen – ein Hingucker ist Wolle in jedem Fall.

Atmungsaktive Stoffe sind ein Geheimtipp

Der coolste Look fängt dort an, wo man ihn nicht gleich sieht, und zwar auf der Haut. Die unterste Schicht des Winter-Outfits sollte in jedem Fall atmungsaktiv sein und Feuchtigkeit vom Körper wegtransportiert. Nicht nur im Alltag, sondern auch bei sportlichen Aktivitäten im Freien wird man immer etwas schwitzen. Deswegen ist es wichtig, dass der Schweiß nicht auf dem Körper bleibt und kalt wird. Merino-Shirts sind hier ein Geheimtipp, denn sie sind atmungsaktiv und transportieren Feuchtigkeit nach Außen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto.Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s