Die schönsten Strände der Welt

Ein feiner Sandstrand, unberührte Naturlandschaften, dazu sanftes Palmenwiegen und ein kühles Getränk in der braungebrannten Hand. Wem es im Winter zu kalt in deutschen Gefilden ist, der kann es sich – auch in Europa – an einem dieser Traumstrände so richtig gutgehen lassen.

Galapagos Beach

Wer sich im Urlaub nicht nur entspannen will, sondern sich auch für die Geschichte seines Reiseziels interessiert, der ist am Galapagos Beach genau richtig. Dort können Urlauber feinste Sandstrände und die Evolutionstheorie des berühmten Charles Darwins hautnah erleben. Der Galapagos Beach befindet sich in der Tortuga Bay in Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz. Wer einen starken Bezug zur Natur und zu wildlebenden Tieren hat, der wird hier ebenfalls auf seine Kosten kommen, denn am Galapagos Beach können Urlauber Galapagos-Pinguinen beim Schwimmen zuschauen oder neben Seelöwen schnorcheln und tauchen.

Radhanagar Beach

Die Strände Thailands sind seit jeher bei Urlauber beliebt und häufig besucht. Umso schwieriger scheint es, in dieser Gegend noch ein einsames Fleckchen für sich zu entdecken. Der Radhanagar Beach ist mit seinen >regelrechter Geheimtipp. Er ist auf Havelock Island gelegen, und diese Insel befindet sich im Golf von Bengalen. Obwohl diese Insel näher an Myanmar und Thailand liegt, gehört sie zu Indien. Da die Insel so abgeschieden ist, ist auch ihr Strand so wunderschön und nahezu unberührt.

Elafonisi Beach

Paradiesische Strände findet man auch in Europa. Der Strand Elafonisi ist mit seinen rauen Felsen, dem goldgelbem Sand und glasklarem Wasser ein traumhafter Anblick und gehört zu den eindrucksvollsten Stränden in ganz Griechenland. Wenn das Wasser keinen Wellengang hat, dann kann man auf einem Sandstreifen von der Hauptinsel Kreta nach Elafonisi laufen. Wer sich für die Kultur Griechenlands interessiert, der sollte die in der Nähe gelegene berühmte Koundourakis Kapelle besichtigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto.Abmelden / Ändern )

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto.Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s